machen! – neue Wohnformen in St.Gallen

Die Veranstalter rechneten mit 20 bis 40 Personen – gekommen sind 150!

Zahlreiche Interessierte versammelten sich im Katharinensaal in St.Gallen zum Impuls-Abend rund um neue Wohnformen. Das Thema trifft den Nerv der Zeit. Ein Drittel der Interessierten musste aus Platzgründen sogar wieder nachhause geschickt werden.

machen!
Der Abend wurde durch drei Impuls-Kurzreferate eröffnet. Köbi Conrad war die schillerndste Persönlichkeit des Abends. Freimütig teilte er seine ganz eigenen Erfahrungen – und geizte nicht mit Pointen. Seine Devise: machen!

Der Königsweg
Bestehenden Baugenossenschaften einen Schupf zu geben und ihre Strukturen und ihr Wissen zu nutzen, könnte der Königsweg sein zur gewünschten Wohnform, meint Conrad. Diese würden teils auch über erstaunliche stille Reserven verfügen, mit welchen eine neue Wohnform durchaus finanzierbar wäre.

Alle wollen individuell leben, aber niemand alleine
Gleich darauf wurde ein reger Austausch unter den Gästen gezündet: Mehrgenerationenhaus, Teilen, hohe Lebensqualität bei geringerem Ressourcen-Verbrauch, Objektsuche, Quartierplanung, Wohnen in der Kiste … dies waren nur einige Stichworte, die gefallen sind bei der Frage, was sich die Teilnehmenden unter neuen Wohnformen vorstellen. In grösseren Gruppen wurden die ausgewählte Themen nochmals vertieft diskutiert.

Und jetzt?
Das grosse Interesse kann als deutliches Zeichen gesehen werden, die Thematik weiterhin zu verfolgen und, wo möglich, neue Wohnformen zu fördern. Dabei soll man nicht auf Impulse der Stadtverwaltung warten, sondern selber loslegen. Ganz im Sinne des Abends: machen!

Und wer weiss, vielleicht haben sich an diesem Abend künftige Wohngenossen das erste Mal getroffen.


Info- und Austauschabend «Neue Wohnformen in der Stadt St.Gallen», 13.11.2018

Veranstalter:
Peter Bischof, Quartierbeauftragter Stadt St.Gallen, Stefan Tittmann und Rhea Braunwalder, Verein OstSinn – Raum für mehr

Input-Speaker:
Dr. Nicola Hilti, Dozentin FH St.Gallen, u.a. Arbeitsschwerpunkt Wohnen im Wandel
Jacques-Michel Conrad, Geschäftsführer Wohnbaugenossenschaften Schweiz; Ostschweiz, Regionalverband der gemeinnützigen Wohnbauträger
Bernhard Müller, Präsident MGP Ostschweiz – Baugenossenschaft Mehrgenerationenprojekte